Bergauf bis zum Bundeskanzler

Am 25. August lud Bundeskanzler Sebastian Kurz zum gemeinsamen Wandern am Kasberg ein. Es war im Rahmen seiner Sommertour die dritte und letzte Station, bei der ihn Landeshauptmann Thomas Stelzer begleiten würde. Eine gute Gelegenheit, dachte sich Hans, um für das Projekt Lederermayerhaus zu werben. Er schnürte seine Wanderschuhe und machte sich mit Lebensgefährtin Nadine auf den Weg nach Grünau im Almtal.

44274251911_57d0cafb9b_k

Das Programm auf der Sonnalm startete um 9 Uhr. Eine Stunde später trafen dann Kurz und Stelzer ein. Obwohl die Hütte aus allen Nähten platzte – ca. 1.500 Leute waren gekommen, der Großteil Funktionäre der Volkspartei – und der Kanzler sowie der Landeshauptmann stets von einer Menschentraube umringt waren, gelang es Hans und Nadine bis zu den beiden vorzudringen und in vier Sätzen das Projekt Lederermayerhaus vorzustellen. Auch für ein gemeinsames Foto fand sich Zeit. „Die beiden wünschten uns gutes Gelingen, aber irgendwelche Zusagen gab’s nicht“, erzählt Hans. „Damit war auch nicht zu rechnen. Aber es schadet mit Sicherheit nicht, wenn die beiden von unserem Projekt in Unterach schon einmal gehört haben.“

Foto Kurz Groß(1)

Bild: Obmann Hans Blaschek und seine Nadine machten im Rahmen des Wandertages mit Bundeskanzler Sebastian Kurz und Landeshauptmann Thomas Stelzer in Grünau im Almtal kräftig für das Projekt Lederermayerhaus Werbung.

Photos © Sebastian Kurz – www.flickr.com/photos/sebastian_kurz

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s