Der Baubescheid liegt vor!

Erfreuliche Nachrichten: Nach dem einstimmigen Beschluss im Gemeinderat zur Abhaltung einer Bauverhandlung fand diese am 22. Oktober um 13 Uhr beim bzw. im Lederermayerhaus statt. Dabei wurden keine projektgefährdende Einwände der Nachbarn vorgebracht. Seit 6. November liegt uns nun der positive Baubescheid vor.

Da das Haus denkmalgeschützt ist muss aber noch das Bundesdenkmalamt, kurz BDA, zu allen Plänen seine Zustimmung geben. Die Vorstellung unseres Projektes beim Bundesdenkmalamt in Linz erfolgt am 26. November. Architekt Paul Kroschewski wird den Einreichplan und die Baubeschreibung erläutern und wir hoffen, dass die daraus resultierenden Auflagen des Bundesdenkmalamtes nicht zu kostenintensiv ausfallen.

Nachdem das BDA seine Zustimmung per Bescheid erteilt, wir rechnen mit diesem im Jänner, können wir mit der Ausschreibung der Leistungen für die erste Bauetappe beginnen und die zur Budgetierung notwendigen Förderanträge beim Land und beim Bund einreichen. Der Verein ist bemüht in Zusammenarbeit mit dem BDA die Steuerabsetzbarkeit von Spenden zu ermöglichen.

Ein Baubeginn der ersten Etappe (= Bestandsicherung / Trockenlegung) mit Frühjahr 2020 scheint somit tatsächlich in Reichweite zu kommen.

Wir werden jedenfalls alle Energie aufwenden um das Projekt soweit weiter ausarbeiten, dass wir es dem Gemeinderat in der ersten Sitzung des neuen Jahres vorlegen können, damit dieser den Beschluss für die erste Bauetappe fassen kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s